Mit 68.000 Bürgern, die über 100 Jahre alt sind, ist die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt, Japan, wohl einsame Spitze. Gesundes Essen, die erstklassige medizinische Versorgung und wohl auch die geistige Einstellung sind die Schlüssel zur Langlebigkeit.

Nicht nur das, auch der älteste Mann der Welt ist ein Japaner. Es ist der 1905 geborene Masazo Nonaka. Er verbringt seine Tage in geistiger Frische mit Zeitungslesen, Bädern in den heißen Naturquellen und mit dem Schauen von Sumo-Ringkämpfen und Opern im Fernsehen.

Geheimnisse einer besonders alterungsfreundlichen Ernährung hat er nicht. Im Gegenteil, seine Lieblingsspeisen sind eher solche von der süßen Sorte.

[Text: W.T.; Bild: Archiv]