„Staatsverweigerer vor Gericht.“ „Staat wehrt sich gegen Nötigung.“ „Hochverrat.“ So lauteten die Schlagzeilen bzw. Teile der Schlagzeilen zu einem Fall von Personen, welche folgende Taten begangen haben sollen: Eine Human-Energetikerin hielt eine Vortragsreihe in Gasthäusern, wo sie behauptete, der „Staat Österreich“ existiere gar nicht. Außerdem soll ein Personenkreis um besagte Energetikerin die Absicht gehabt haben, Politiker durch Bundesheerangehörige verhaften zu lassen. Die Haftbefehle wollten die Nebenerwerbsputschisten selbst ausfertigen. Letztendlich sollte eine militärische Übergangsregierung die Macht übernehmen. Gekrönt wurde diese Farce durch das Foto der angeklagten Energetikerin, welches diese mit einem Buch voller selbst gemalter Herzen zeigte. Der israelische Satiriker Ephraim Kishon schrieb einmal, er hätte die Wahl zwischen Weinen und Lachen gehabt. Er hätte sich fürs Lachen entschieden. Die Betroffenen gehören mit Sicherheit nicht vor ein Gericht, sondern in psychiatrische Behandlung. Wer glaubt, dass das österreichische Bundesheer zu einem Staatsstreich im Stande sei, muss auch Human-Energetik für eine Wissenschaft halten, die Erde für eine Scheibe etc.
Der zweite Fall ist in seiner bedrohlichen Intensität, gelinde gesagt, um einiges herausfordernder. Kinder eines türkischen Kindergartens mussten an paramilitärischen Propaganda spielen teilnehmen. Dort wurden unter anderem der Märtyrertod, der Kampf gegen Ungläubige und nationalistisches Gedankengut „spielerisch“ vermittelt.
Die üblichen Proteststürme brachen los. Die üblichen Ankündigungen in Bezug auf Untersuchungen, Ermittlungen, Streichung der Fördermittel und Verbot von Wahlkämpfen der verantwortlichen AKP in Österreich. Abgesehen von scharfer Rhetorik keine einzige entschiedene Handlung durch den Rechtsstaat.
Aber solange sich der Staat nicht durch einen Haufen Spinner nötigen lässt, kann die islamistische 5. Kolonne weiterhin rüsten.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema in der neuen Ausgabe der ZurZeit, entweder hier als E-Paper, oder ab Freitag in Ihrem Kiosk.