Sehr geehrte Redaktion,

 mit Interesse habe ich Ihrer Publikation „Zur Zeit“ im Online-Portal im Artikel „Ist Gott ‚politisch inkorrekt’ geworden?“, entnommen, dass ich ein „Hochgradfreimaurer“ bin.

Ich lege Wert auf die Feststellung, dass ich nicht einmal je eine Loge betreten habe und überhaupt nicht Bestandteil der Freimaurerei bin, weder in Österreich noch sonst wo. Ich ersuche Sie, für eine entsprechende Korrektur Sorge zu tragen, weil ich Ihnen als Medienorgan nur sagen kann, dass recherchieren nie schadet.

 Mit besten Grüßen

Dr. Erhard Busek

 

Wir nehmen die Richtigstellung unseres Beitrags durch Dr. Busek gerne zur Kenntnis und bedauern die offensichtliche Fehlinformation unsererseits.

Da wir leider keinen Zugang zu den Mitgliederverzeichnissen der Freimaurerlogen haben, waren wir in diesem Zusammenhang auf Sekundärquellen (z. B.: ÖVP-Parteifreunde von Dr. Busek) angewiesen. Um einen möglichen weiteren Einwand vorwegzunehmen, gestehen wir ein, Herrn Dr. Busek nicht selbst zu seiner vermeintlichen Mitgliedschaft in einer Freimaurerloge befragt zu haben. Insofern müssen wir uns den, sehr vornehm formulierten, Rüffel gefallen lassen.

 

[Text: W. T.; Bild: Parlamentsdirektion / Bildagentur Zolles / Mike Ranz]