Die jüngste Umfrage des Gallup-Institutes für die Stichwahl am 2. Oktober im Auftrag der Zeitung Österreich stellt die Rangordnung vor der Briefwahlauszählung wieder her.

Ihr zufolge liegt Norbert Hofer mit 51 Prozent vor Van der Bellen. Auch am Wahltag hatte Hofer noch 140.000 Stimmer vor Van der Bellen gelegen. Erst die Auszählung der Briefwahlstimmen brachte dann mit knappen 30.000 Stimmen einen winzigen Vorsprung für den Grünen. Durch die Aufhebung dieses Ergebnisses durch den Verfassungsgerichtshof wegen Unregelmäßigkeiten bei der Auszählung der Briefwahlstimmen wurde eine Wiederholung der Stichwahl notwendig.

Das Interesse für die neuerliche Stichwahl scheint ungebrochen hoch zu sein. 84 Prozent wollen am 2. Oktober „ganz sicher“ oder „eher ja“ wieder abstimmen.

 

[Text: W. T.; Bild: FPÖ]