Jean-Marie Le Pen, der Gründer des Front National, hat vor Gericht einen wichtigen Sieg errungen. Er bleibt Ehrenvorsitzender des FN, der Ehrenvorsitz kann ihm nicht durch eine schriftliche Mitgliederbefragung entzogen werden. Dieses Verfahren, das seine Tochter und nunmehrige FN-Vorsitzende Marine Le Pen in die Wege geleitet hat, widerspreche dem Parteistatut, urteilte das Berufungsgericht in Versailles.

Es wäre wichtig für den Front National, dass alles beim Alten bleibt, zumal Jean-Marie Le Pen, dessen öffentliche Aussagen man nicht immer teilen muss, eine wichtige Identifikationsfigur für Frankreichs patriotische Kraft ist. Zudem wäre es weitaus sinnvoller, sich noch mehr als bisher Zukunftsfragen wie der illegalen Massenzuwanderung oder der Euro-Krise zu widmen, anstatt öffentlich Generationenkonflikte zwischen Vater und Tochter Le Pen auszutragen.

 

A. M.

 

 

(Bild: Shimin Heiwa/wikimedia.org)