Ausländer studieren sehr gern auf Österreichs Universitäten, vor allem unter jungen Türken ist es sehr beliebt in Österreich ein Studium zu absolvieren. So weit, so gut – interessant wird es aber dann, wenn jene ausländischen bzw. türkischen Studenten ihr Studium abschließen, ohne wirklich der deutschen Sprache mächtig zu sein. Schnell stellt man sich hier die Frage, wie es möglich ist Prüfungen abzulegen, ohne dass man die Sprache beherrscht, in welcher diese abgenommen wird?!

Angeblich haben von 40 türkischen Studenten alle 40 idente Prüfungsantworten gegeben – so berichtete „Das Biber“ –, bzw. werden einfach Kurse von türkischen Sommerunis in Österreich angerechnet und so die erforderlichen Deutschkenntnisse umschifft. Ganz ohne Deutschkenntnisse greift man einfach auf einen Ghostwriter zurück.

Traurig ist hier, dass durch solche Methoden aufgezeigt wird, dass wer genügend Geld hat und etwas dreist ist, ein Studium auch ohne die nötigen Kenntnisse im Fachgebiet, wie auch der jeweiligen Sprache, schaffen kann.

 

W.-R. M.

 

 

 

(Bild: Tungsten/Wikimedia.org)