Schockierende Zahlen kommen an die Öffentlichkeit, denn bisher ist das Innenministerium von ca. 600.000 Muslimen in Österreich ausgegangen – für sich genommen schon mehr als genug in einem christlich geprägten Land. Doch dürfte diese Zahl längst nicht mehr aktuell sein: Durch Zuwanderung, der hohen Geburtenrate, sowie den „Flüchtlingen“ aus dem arabischen Raum dürfte die Zahl um mehr als 100.000 gestiegen sein, so der O-Ton des Integrationsfonds, aber auch im Innenministerium hält man diese Schätzung für realistisch.

Genaue Daten über die Anzahl der in Österreich lebenden Muslime gibt es jedoch nicht, da die letzte Volkszählung, bei der auch die Religionszugehörigkeit erhoben wurde, 2001 stattfand - damals gab es 346.000 Muslime in Österreich, also hat sich diese Zahl um über 100 Prozent gesteigert.

Nun berichten sogar Systemmedien über diesen drastischen Anstieg von Mohammedanern in Österreich, sogar die „Salzburger Nachrichten“ titeln: „Zahl der Muslime in Österreich wächst rapide“. Aber natürlich nicht ohne diese, für unsere Kultur bedrohliche Entwicklung, gleich wieder zu relativieren: „Von den insgesamt 8.774.786 in Österreich lebenden Menschen - dazu zählen In- sowie Ausländer - sind aber noch immer 5,16 Millionen katholisch. Das sind immer noch knapp 59 Prozent. Zum Vergleich: Die Muslime machen laut den vorliegenden Schätzungen rund acht Prozent der Bevölkerung aus“

Schaut man sich aber die Entwicklung der Zahl von Katholiken in Österreich an, zeichnet sich ein nicht so rosiges Bild für unsere Gesellschaft. Die katholische Kirche schrumpft – nach der Rekordzahl an Kirchenaustritten von 2010 (85.960 Austritte) zwar nur mehr langsam, aber sie schrumpft…

Hier die Absoluten Zahlen:

 

Austritte

Taufen

Wiedereintritte

2014

55.003

48.582

4.995

2015

56.599

48.587

5.064

2016

54.886

k.A.

5.265

 

Quelle: http://www.katholisch.at/statistik

Die Zahl der Taufen ist nicht erst seit kurzem rückläufig, waren es im Jahr 2003 noch 54.492 Taufen wurden im Jahr 2015 bereits nur noch 48.587 Gläubige getauft.

Um die evangelische Kirche (302.964 Mitglieder) steht es sogar noch schlimmer:

 

Austritte

Taufen

Eintritte

2015

4.264

743

2.707

2016

4.536

798

2.730

 

Quelle: https://evang.at/kirche/zahlen-fakten/

Bei beiden Aufstellungen sind die Abgänge durch Todesfälle nicht eingerechnet, hier verschiebt sich der Wert noch einmal drastisch.

Wenn man nur die absoluten Zahlen ansieht, ist das „Abendland in Christenhand“, aber alleine der Vergleich der Wachstumsraten zeigt – und das kann selbst ein Blinder feststellen - dass dieses Verhältnis bald kippen wird. Und zu bedenken ist, dass der Wert von ca. 8 Prozent Mohammedanern in Österreich nur der offizielle Wert ist – hier muss man leider davon ausgehen das die wirkliche Anzahl weit über 700.000 Mohammedanern liegt.

 

[Text: W.-R. M.; Bild: Tanweerinvestments/wikimedia.org]