Beteiligens sich an der Wahl des politisch unkorrekten Unworts bzw. Spruch des Jahres! 
Etliche mögliche Kandidaten liegen schon vor. Die bisherigen Spitzenreiter sind:

„Willkommenskultur“
„subsidiär schutzberechtigt“
„wir schaffen das“
„unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“

Wenn Sie noch weitere Vorschläge für das Unwort einreichen wollen, senden Sie uns einfach ein E-Mail an assistenz@zurzeit.at mit dem Betreff „Unwort“ oder nutzen das Anfrageformular (Bitte auch hier nicht auf den Betreff „Unwort“ vergessen).

 

Unter allen Einsendungen verlosen wir, als Dankeschön, ein Jahresabo unserer Onlineausgabe des Wochenmagazins Zur Zeit im Wert von Eur 88.-

Ab Mitte Dezember Präsentieren wir ihnen die Auswahl der besten Unwörter und Sie haben die Möglichkeit zu entscheiden welches Wort das Prädikat „Unwort des Jahres“ verliehen bekommen soll.