Neben Silberstein war eine Reihe international renommierte Politikberater involviert: Darunter Arthur Finkelstein (USA), der für die Republikaner arbeitete, Dahlia Scheindlin (Israel) oder George Birnbaum (USA). Letzterer arbeitete auch für Israels Premierminister Benjamin Netanjahu. Die SPÖ zahlte ihm ein Honorar von 44.000 Euro.“

 

[Text: F.-X. S.; Bild: SPÖ/Zach-Kiesling]