Ist da der Supermarktkette Penny in Deutschland ein Fehler passiert, oder hat es wieder einmal jemand mit dem Kniefall vor Multikulti und dem Islam zu weit getrieben? Nein, der religionsneutrale und regenbogenfarbene Zipfelmann ist eine gezielte Provokation der Penny-Kette. Schon seit mehreren Jahren hat die Supermarktkette bei unseren deutschen Nachbarn den sogenannten Zipfelmann zur Adventszeit im Programm und immer wieder beschwerten sich die Kunden darüber, heuer hingegen kokettierte die Discount-Kette Penny sogar mit dem zu erwarteten Shitstorm und lies es gezielt darauf ankommen. Auf Facebook wurde groß geworben: „Willkommen im Team Zipfelmann: Unser neues Design steht für Vielfalt, Toleranz und Liebe! Ab Montag und nur für kurze Zeit findet ihr die neuen Zipfelmänner in eurem PENNY Markt! #RegenbogenLiebe #Zipfelmann #erstmalzuPENNY #seidliebzueinander“
Liest man sich aber die Kommentare unter dem Facebook-Eintrag durch, sieht man schnell, dass die Multikulti-Provokation aber eher wenig auf Gegenliebe treffen und die Kunden eher erzürnen bzw. verwirren dürfte…

[Text: W-R. M.; Bild: Screenshot Facebook Penny]