Das Recht zum Volk

Das Recht zum Volk

9,90 €

(inkl. 10% MwSt.)
Das Recht zum Volk
Ausbau der direkten Demokratie


Andreas Mölzer
Manfred Haimbuchner
H.C. Strache (Hrsg.)

Die Kluft zwischen der herrschenden Kaste und den Bürgern wird immer größer. Die Ursachen dafür liegen in einer Krise der repräsentativen Demokratie. Die sogenannten Volksvertreter sind nicht dem Volk verpflichtet, sondern den Parteiapparaten, den Kammern und den Lobbyisten in Brüssel. Milliardenhaftungen für Pleitestaaten, Massenzuwanderung aus der Dritten Welt sowie eine linke Bildungs- und Kulturpolitik bedrohen unseren Wohlstand und unsere Kultur. Mittels eines Ausbaus der direkten Demokratie sollte diesen Fehlentwicklungen ein Riegel vorgeschoben werden. Namhafte Experten analysieren den Zustand der direkten Demokratie in Österreich und werfen einen Blick über die Grenzen nach Europa.


Zur Zeit Edition
229 S.,
ISBN: 978-3-900052-21-8

Ausverkauft