Prozess gegen Antifa-Schläger

Ein 32jährige Antifa-„Aktivist“ steht in Wien wegen schwerer Körperverletzung, Nötigung und Sprengung einer Versammlung vor Gericht

ÖH will Erstsemestrige mit linker Propaganda indoktrinieren

Hochschülerschaft kooperiert mit Stiefeltruppen des heimischen Linksextremismus

ÖH Uni Wien verschwendet Zwangsbeiträge zur Unterstützung linksextremer Gruppen

ÖH zahlt Presseaussendungen für Antifa und aggressive Organisationen der Asyllobby

Fünf Linksradikale müssen sich wegen Schändung der Ulrichsberg-Gedenkstätte vor Gericht verantworten

Antifanten rufen im Internet zur Störung der Gerichtsverhandlung auf

Keine Rückendeckung für antifaschistischen Aktionismus

Katharina Stembergers Provokation gegen die FPÖ-Spitze wird nicht gutgeheißen

Im Zweifel ist der Teufel rechts

Linksextreme Gewalt gehört zum politischen Alltag, dennoch wird zum „Kampf gegen Rechts“ aufgerufen  

Die Sehnsucht der „taz“ nach militanten Linksradikalen

Der linken deutschen Tageszeitung ist Berlins Antifa zu lasch

Schussanschlag auf Studentenheim

Unbekannte Täter beschossen ein Fenster eines Studentenheimes mitten in Wien  

Terror durch linken Mob

Horrorszenario beim G-20 Gipfel in Hamburg durch linksextreme Gewaltexzesse

Linke verherrlichen Massenmörder

Antifa schwenkt in Klagenfurt Plakat mit Aufschrift „Tito hat’s bewiesen – Nazis erschiessen“