Deutschland: Wegen „Flüchtlingen“ drohen höhere Steuern

Mehrere Milliarden Euro müssen aufgewendet werden, bevor die Flüchtlinge überhaupt am Arbeitsmarkt eine Chance haben

Behördenchef bestätigt Masseneinwanderung ins Sozialsystem

Innerhalb eines Jahres kamen in Deutschland nur 30.000 Asylanten am Arbeitsmarkt unter

Einwanderungsland Neuseeland erschwert Einwanderung

Regierung bekennt sich ausdrücklich zur „Kiwis zuerst“-Politik

„Starke Migration“ lässt Arbeitslosigkeit stiegen

Integration von „Flüchtlingen“ in Arbeitsmarkt kostet Deutschland Milliarden

Human-Hypothek statt Human-Kapital

Überlegungen zu den Kosten der Massenzuwanderung

Überall nur Atomphysiker und Radiologen

Die Mär vom Zustrom der Fachkräfte

Nur ein Viertel der Flüchtlinge ist qualifiziert

Die qualifizierten Facharbeiter lassen weiter auf sich warten

Drei Viertel der „Flüchtlinge“ wandern ins heimische Sozialsystem ein

Arbeitslosigkeit sinkt bei Inländern und steigt bei Ausländern

Austro-Türken sind am schlechtesten integrierte Ausländer-Gruppe

Studie bestätigt Einwanderung ins österreichische Sozialsystem

Dank Einwanderung steigt die Arbeitslosigkeit

Es sind keine syrischen Ärzte und irakischen Ingenieure nach Österreich gekommen