Einwanderer als „Gewinn“

Mehr Wohlstand durch Asylsuchende? Wie in einer „Studie“ das gutmenschlich gewünschte Ergebnis herbeigeführt wird

Asylgewinnler üben Kritik an Gesetzesreform

Caritas und Co., die gut an den Asylsuchendenden verdienen, jammern über Asylrechtsreform.

1 Milliarde Euro pro Jahr mehr für die Asylwerber im Budget

Schelling veranschlagt 10.500 Euro pro Person und Jahr und verkalkuliert sich dabei gewaltig

Hilfe in der Heimat wäre 20 Mal effizienter

Seit Montag wird der Asylantendschungel von Calais geräumt und in Großbritannien ist man darüber wenig erfreut.

„Biblischer“ Auftrag: Ein Haus für 45 Asylanten

Die Diözese Graz als Immobilienentwickler, die Caritas als Betreiber und ein Bürgermeister, der alles „absegnet“  

150.000 Asylanten pro Jahr

Diese Zahlen sind für Österreich nicht mehr zu verkraften

Bischofskonferenz von allen guten Geistern verlassen

Wie kaum anders zu erwarten, kritisiert die Kirche unter vollkommener Realitätsverweigerung die Asylnotverordnung der Regierung

Die Caritas und der „Halal-Würstelstand“

 Im „SozialKunstRaum“ der Caritas entsteht ein Plan zum Verkauf von Speisen mit islamischer Zubereitung

Innenministerium sponserte 2016 die Asylindustrie mit mehr als 33 Millionen Euro.

Auf Asyllobby geht Geldregen nieder, aber für Unterstützung von Verbrechensopfern ist kaum Geld da