Geburtenhoch in Wien, warum wohl?

Seit Kriegsende brachte das Jahr 2016 die meisten Geburten für die Bundeshauptstadt Wien – ausschließlich durch Migranten!

Japan gewährte 2016 gerade einmal 28 Personen Asyl

Tokio bekämpft Asylmissbrauch konsequent und hilft lieber großzügig in den Krisengebieten  

Die Umvolkung läuft

Laut Integrationsbericht haben bereits 22 Prozent der Bevölkerung einen Migrationshintergrund  

Österreich wächst – vor allem aber der Ausländeranteil

Ausländeranteil stieg innerhalb eines Jahres um 1,3 Prozent, Anteil der Österreicher schrumpft

Vor Nationalratswahl kommt neue Forderung nach Ausländerwahlrecht

Urheber ist Wiener Politikwissenschafter mit Verbindungen zu den Grünen  

Die Geburtenrate steigt – vor allem wegen der Ausländerinnen

Dank Einwanderung in Deutschland höchster Wert seit 33 Jahren

Von wegen "Abendland in Christenhand"

Zahl der Muslime steigt drastisch – katholische Kirche schrumpft langsam

Lebensschutz: Ein Tag lang keine Abtreibungen

Bemerkenswerte Initiative in russischer Stadt Jaroslawl am Tag der unschuldigen Kinder

Mehr Asylanträge als Geburten

Die ethnische Veränderung Österreichs schreitet immer schneller voran

Wie sich der Westen selbst abtreibt

In ganz Europa wird der stete Geburtenrückgang beklagt, gleichzeitig subventioniert man großzügig dubiose Abtreibungsorganisationen.