Kunstfehler: Patienten zahlen für ihre eigene Entschädigung

Die Kärntner Krankenhäuser lassen ihre Patienten in einen „Härtefonds“ einzahlen, aus dem dann bei Fehlleistungen Schadensersatz bestritten wird.