Beide Seiten profitieren

„Krise“ Nordkorea–USA: Der Krieg der Worte ist für Diktator Kim Jong-un und für Präsident Donald Trump von Nutzen