Steuergeld für Ausländer-Lobbyisten, Gender-Wahn und Feminismus verschwendet

Subventionsbericht des rot-grün regierten Wien offenbart lockeren Umgang mit Steuergeld

Kickl: „Asyl auf Zeit“ ist ein Wahlkampfschmäh

Finanzminister Schelling nimmt 70 Millionen für die Integration von Asylanten aus dem AMS-Topf zur Förderung von älteren Arbeitnehmern

Geld für Staatskünstler

Deutscher Buchpreis für Robert Menasse  

Innenministerium sponserte 2016 die Asylindustrie mit mehr als 33 Millionen Euro.

Auf Asyllobby geht Geldregen nieder, aber für Unterstützung von Verbrechensopfern ist kaum Geld da  

Das soziale Füllhorn

Die EU und deren Mitgliedstaaten werfen mit Sozialleistungen nur so um sich

Die teuren SPÖ-Berater

Nicht nur Silberstein, auch andere Israelis berieten die SPÖ  

36.000 Euro pro Monat für syrische Einwanderungsfamilie in Deutschland

Der Deutsche Arbeitgeber Verband zeigt unglaubliche Auswüchse der hochgepriesenen „Willkommenskultur“ auf

Mautpreller und Schrottlastwagen

FP-Hafenecker für Kontrollen und verstärkte KFZ-Überprüfungen an den Ostgrenzen

Zig Milliarden „Asyl“-Kosten

FPÖ: Kostenwahrheit fehlt in Österreich – Die Zahlen aus Deutschland und der Schweiz strafen die Regierung Lügen

Junckers Ein-Tages-Reise nach Rom kostet Steuerzahler 26.351 Euro

EU-Kommission übt sich in Geheimniskrämerei in Bezug auf Reisekosten